Wandertipps Sächsische Schweiz

Nationalpark Sächs. SchweizWandervorschläge in der Sächsischen Schweiz und rund um Königstein.

Kurzwanderungen
 Wandertipp: Kurzwanderung runterladen

  • Festung Königstein hoch über der Elbe
  • Quirl, das größtes Sandsteinplateau
  • Pfaffenstein, bronzezeitliche Höhensiedlung und berühmte Felsnadel Barbarine
  • Lilienstein, der schönste Tafelberg der Sächsischen Schweiz mit großartiger Aussicht

Halbtagswanderungen
 
Wandertipp: Halbttagswanderung runterladen

  • Rauenstein, gegenüber der berühmten Bastei oberhalb vom Kurort Rathen
  • Herkulessäulen im Bielatal
  • Labyrinth, natürlicher Irrgarten bei Langenhennersdorf

Ganztagswanderungen
 
Wandertipp: Ganztagswanderung runterladen

  • Bastei, berühmte Felsbrücke mit Aussicht in das Elbtal und Felsenburg Neurathen
  • Großer Winterberg und Kuhstall, Abstieg ins Kirnitzschtal zum Lichtenhainer Wasserfall
  • Wanderung Böhmische Schweiz, Prebischtor, Kahnfahrt in Edmundsklamm und Wilde Klamm
  • Schrammsteine, typische Felsformation der Sächsischen Schweiz mit schönem Gratweg
  • Obere Schleuse mit Kahnfahrt auf der Kirnitzsch in Hinterhermsdorf

Die Touristinformation bietet allen interessierten Gästen in der Saison jeden Dienstag im Wechsel eine geführte Wanderung in die Böhmische Schweiz, entweder zum Prebischtor oder in die Edmundsklamm/Wilde Klamm. Bitte beachten: Personalausweis oder Reisepass nötig, auch für Kinder! Alle weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Gern werden Ihnen auch detaillierte Vorschläge für romantische bis sportliche Wanderungen durch die Sächsische Schweiz unterbreitet.

Weitere nützliche Tipps aus dem Internet:

Vorschläge für Regentage
Auch in der schönen Sächsischen Schweiz gibt es Regentage. Aber auch diese Tagen müssen nicht ungenutzt verstreichen. Nach erholsamen und langem Schlaf können Sie ausgiebig frühstücken und Pläne für einen Tag schmieden, an dem das Wetter nicht in die Natur lockt.

Wie wäre es mit einem Besuch in einem der zahlreichen Museen rund um Königstein oder im Nationalparkhaus in Bad Schandau? Ziehen Sie selbst Kerzen in der Kerzenzieherei Krietzschwitz, oder setzen Sie sich ans Fenster und genießen Sie die herrliche Aussicht bei einem guten Buch. Für die Aktiveren locken Erlebnisbäder in Neustadt und Pirna, Wellnessbäder in Bad Schandau und Sebnitz; Bowlingbahnen oder Kletterwände für einen Einsteigerkurs in die sächsische Kletterei.

Die Sächsische Schweiz – eine malerische Landschaft zum Wandern

Die Sächsische Schweiz mit dem atemberaubenden Elbsandsteingebirge ist zweifelsohne eines der beliebtesten Wandergebiete in Europa. Es gibt wahnsinnig viele Wandertouren, die in der schönen Gegend in Sachsen durchgeführt werden können. Ganz gleich, ob Sie Ganztagswanderungen oder Halbtagswanderungen angestrebt haben, im Elbsandsteingebirge gibt es viele Angebote und es ist für jeden etwas dabei. In den Touristeninformationen erhalten Sie eine sehr gute Wanderkarte, auf der alle markierten Wanderwege eingezeichnet sind. Die Wandertouren führen durch herrlich grüne Wälder, faszinierende Schluchten und Täler. Auf den hohen Felsformationen werden alle Wanderer mit traumhaftschönen Ausblicken belohnt. Eine Wanderung durch die Sächsische Schweiz wird auf jedem Fall sehr eindrucksvoll und lange in Erinnerung bleiben. Es werden Wandertouren für Familien mit und ohne Kinder angeboten. Manche Streckenabschnitte sind sogar für Kinderwagen geeignet.

Der Malerweg im Elbsandsteingebirge ist eine Wanderung wert

Ein sehr interessanter und empfehlenswerter Wanderweg ist der Malerweg im Elbsandsteingebirge. Der Malerweg ist sogar insgesamt 112 Kilometer lang. Er kann in acht Tageswanderungen begangen werden. Während der Wandertouren entdecken Sie die heimlichsten Orte und können die faszinierenden Felsen der Region bestaunen. Der gut ausgebaute Wanderweg ist natürlich hervorragend ausgeschildert. Außerdem sind immer wieder Rastplätze und Möglichkeiten zum Einkehren für Wanderer zum Ausruhen und Entspannen vorhanden. Ebenfalls ist für Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt. Der Malerweg führt entlang vieler Attraktionen. Hierzu zählen der Pfaffenstein, die Festung Königstein, die Schrammsteine und die Burg Hohnstein. Im Prinzip sind alle sehenswerten Dinge direkt am beziehungsweise in der Nähe vom Malerweg zu finden. Die Felsenbühne Rathen, das Kirnitzschtal, Rauenstein und die Bastei dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Auf dem Malerweg mit der ganzen Familie wandern

Das Wandern macht natürlich nur mit der ganzen Familie Spaß. Die 2.Etappe vom Malerweg ist bestens für Wandertouren mit Kindern geeignet. Die Route führt von der Stadt Wehlen nach Hohnstein. Während der Wandertour sind viele Einkehrmöglichkeiten zu finden. Es sind also perfekte Örtchen, um ein wenig zu verschnaufen und Kraft für den weiteren Weg zu sammeln. Die Wanderung führt entlang der Bastei zur Felsenbühne Rathen. Aber auch die Schwedenlöcher und die Waldhütte Steinerner Tisch sind absolut sehenswert. Der Amselsee ist ein weiteres Highlight. Auf ihm können Bootsfahrten unternommen werden. Das ist ein Spaß für Groß und Klein. Die Etappe ist allerdings zum Teil mit Leitern und Stufen ausgestattet. Wer nämlich in das Polenztal möchte, der muss von der Wolfsschlucht über Stufen hinabsteigen. Möchten Sie sich den steilen Abstieg ersparen, können Sie aber auch über den Lehrpfad nach Hohnstein wandern.

Mit Kindern im Felsenlabyrinth wandern und Spaß haben

Das Felsenlabyrinth ist nur wenige Kilometer von der Festung Königstein entfernt. Es ist bereits für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Die felsige Landschaft ist in einem geheimnisvollen Wäldchen zu entdecken. Eine Wanderung durch das Felsenlabyrinth ist für die Kinder ein reinstes Vergnügen. Für Erwachsen ist es ebenfalls sehr interessant und schön in der Gegend zu wandern. Allerdings kann es teilweise recht eng werden. Der Weg des Labyrinths ist mit Zahlen ausgestattet, um sich immer wieder zu orientieren. Höhlen, Durchgänge, Plateaus und Felsspalten sind bei dieser Wanderung überwiegend zu entdecken. Für Kinder ist das Felsenlabyrinth zweifelsohne ein riesiger Abenteuerspielplatz mit jeder Menge Spaß.

Eine gemütliche Wanderung mit Kinderwagen

Natürlich wurde auch an Eltern mit ganz kleinen Gästen gedacht. Im Elbsandsteingebirge der Sächsischen Schweiz gibt es auch Wandertouren, bei denen sogar eine Tour mit dem Kinderwagen möglich ist. Es kann beispielsweise ganz bequem von der Stadt Wehlen bis zum Uttewalder Grund gewandert werden. Aufgrund dessen, dass die Strecke sehr leicht und hindernislos gestaltet ist, eignet sie sich perfekt zum Wandern mit Kindern und Sportwagen. Zunächst führt der Wanderweg durch den schattigen Wehlener  Grund. Während der Wanderung entdecken Sie recht und links entlang des Weges faszinierende Felsformationen. Im weiteren Verlauf kann in das Gasthaus Waldidylle eingekehrt werden. Es ist wahrhaftig ein idyllisches Plätzchen, welches zum Ausruhen einlädt. Der Wanderweg führt bis zum Felsentor. Falls kein Kinderwagen dabei ist, bietet es sich an, den mystischen Teufelsgrund zu begehen. Zurück wandern Sie dann ganz einfach wieder auf demselben Weg.

Das Bielatal mit familienfreundlichen Wandertouren

Das Bielatal in der Sächsischen Schweiz ist ein herrlicher Ort für Kletterer und diejenigen, die Kletterer gerne beobachten. Die Landschaft des Bielatals wird von Wanderwegen und zahlreichen Felstürmen geprägt. Eine beliebte Wandertour beginnt an der Schweizermühle. Durch einen gelben Punkt wird die Wanderroute markiert. Die Wandertour verläuft über den Sachsenstein bis hin zur Johanniswacht. Von der Johanniswacht wird jeder Wanderer mit wunderschönen Blicken über das Bielatal belohnt. Außerdem können Sie Ausblicke zu den Herkulessäulen genießen. Über den Kerbsteig wird dann die Einkehrmöglichkeit Ottomühle erreicht. Nach diesem Abschnitt wird die Biela überquert. Auf der anderen Seite des Tales geht es dann wieder zurück. Hierbei kommen Sie an den Herkulessäulen und der Kaiser-Wilhelm-Feste vorbei. Letztendlich gehen Sie am Ende der Route die Holztreppe hinab und kommen zurück zum Parkplatz.